Klausurergebnisse Inf-Prog 1

Hi, und die nächsten Klausurergebnisse: Durchschnitt: (29*1,0)+(6*1,3)+(6*1,7)+(10*2,0)+(12*2,3)+(10*2,7)+(12*3,0)+(10*3,3)+(13*3,7)+(13*4,0) / 121 = 290,7 / 121 = 2,40 Durchfallquote: 26,21 % Die Ergebnisse sind doch schon recht ansehnlich. Für eine Uni-Klausur schon fast harmlos.

Klausurergebnisse Inf-Math A

Moin moin, ich lasse mal einfach kommentarlos den Notenspiegel der ersten Mathe-Klausur hier stehen: Na gut, ganz kommentarlos geht das nicht. Zunächst einmal ein bisschen Zahlenspielerei: Durchschnitt: (2 * 1,0) + (1 * 2,3) + (7 * 2,7) + (7 * 3,0) + (14 * 3,3) + (11 * 3,7) + (23 * 4,0) / 65 = 223,1 / 65 = 3,43 Durchfallquote: 47,2 % Allen die bestanden haben gratuliere ich herzlich, allen die leider durchgefallen sind, wünsche ich viel Erfolg für den nächsten Versuch.

Pizza!!!

Heute wurde die versprochene Pizza in der Vorlesung “Digitale Systeme” geliefert und verzehrt. Dazu hier meine Bilder: Die hungrige Meute … und ihr Bändiger Die ersten Pizzen kommen Die Schlacht am kalten Buffet Die ersten haben schon was zu essen, andere suchen noch Thunfisch ;) Am Wochenende kommen noch mehr Bilder, aber die muss ich erst noch selektieren. Update: Die weiteren Fotos waren entweder verwackelt oder liefern das selbe wie oben.

GRUB2 und DVD-Laufwerk -> gelöst

Jetzt kann ich eine gute Nachricht überbringen. Mein DVD-Laufwerk funktioniert wieder unter beiden Betriebssystemen parallel, bei installiertem GRUB. Um ähnlich geplagten wie mir eine Hilfe zu geben meine Lösung hier einmal ein wenig erklärt: Mein Rechner ist ein Notebook der Marke Nexoc, im speziellen ein Osiris E703 III. Diese Modell wird allerdings nicht von Nexoc gebaut, sondern ist ein Barebone-System von Clevo mit der Bezeichnung Clevo M570U. Sucht man nach der Modellbezeichnung und Grub findet man mehrere Themen zu ähnlichen Problemen.

GRUB + SATA Festplatte + IDE DVD + Windows Dualboot = Ein Haufen Probleme

Gestern habe ich (mal wieder) den Schritt gewagt und auf meinem Notebook eine Parallelinstallation von Linux und Windows eingerichtet. Eigentlich lief es erstmal ganz anstaendig: Zuerst mal Windows installiert. Dabei eine 50 GB NTFS Partition am Anfang der Festplatte eingerichtet. Als naechstes Ubuntu installiert. Also eine 30 GB ext3 Partition nach der NTFS eingerichtet und eine 2GB Swap-Partition. GRUB2 in den MBR installiert. Linux und Windows automatisch erkannt und im Booloader eingetragen.