Neuer Zweck für eine Zimmerecke, Teil 3

Da gestern Sonntag war, wollte ich keine Löcher bohren. Somit konnte ich heute erst die Festigkeit der Wand testen. Die mit einem 8er-Bohrer gebohrten Löcher waren dann auch gut passend für 10er Dübel. Mit jeweils drei dicken Schrauben wurden dann die beiden Winkel schonmal montiert und kurz getestet ob die Tischplatte denn auch passt und gerade ist. Ich bin schon ein kleines bisschen Stolz auf mich, dass die Platte so schön gerade geworden ist.

Neuer Zweck für eine Zimmerecke, Teil 2

Für die Umgestaltung der Zimmerecke habe ich mir heute eine Stichsäge geliehen und die Platte zugesägt. Hierfür musst ich ein bisschen Dreck in der Küche verursachen, aber ich habe in der Wohnung keinen anderen Platz um mit einer Säge zu hantieren und draußen ist es kalt. Das Ablängen hat nicht ganz so schön funktioniert, aber die Kante wird eh abgedeckt, wenn alles fertig ist. Ich hatte keine gute Auflage um die 2 Meter gleichmäßig zu unterstützen, also war es ein bisschen wackelig und entsprechend ungleichmäßig.

Neuer Zweck für eine Zimmerecke

In meiner Studentenbude soll eine Ecke eine neue Funktion bekommen. Bisher war in der Ecke eigentlich nur Stauraum und mein Weinregal. Aber da ich kaum noch Wein trinke habe ich mich entschlossen das Regal zu zerlegen und das Gerümpel woanders zu lagern. Statt dessen soll eine Bastelecke entstehen, damit ich mir beim Löten nicht die Tastatur einschmelzen kann. Zunächst habe ich mal die Gelegenheit genutzt und geputzt und gleich das Regal daneben auch von Stehrumchen befreit.