XMPP

Ich betreibe einen XMPP-Server unter jabber.enbewe.de. Hierfür verwende ich als Software den Prosody-Server. Zur einfacheren Umstellung habe ich auch den ICQ-Transport mittels pyICQt realisiert, so dass weiterhin Kontakt mit ICQ-Kontakten gehalten werden kann. Seit der Migration auf neue Hardware habe ich keinen ICQ-Transport mehr, den hat eh keiner mehr genutzt.

Für Accounts auf dem Server kann man sich unter https://jabber.enbewe.de/register_web anmelden. Bitte beachtet dabei, dass das XMPP-Passwort auf meinem Server unverschlüsselt gespeichert wird. Dies geschieht nicht aus meiner Faulheit, sondern damit ich mehr Optionen für die Authentifizierung anbieten kann. Ich beobachte die verwendeten Login-Mechanismen und hoffe bald auf eine bessere Speicherung der Passwörter umstellen zu können. Das hängt allerdings von der Verwendung aktueller Clients ab. Zur Zeit ist (zum Beispiel) der populäre Android Client Xabber nicht in der Lage das neue und sichere Login Verfahren zu nutzen. Statt dessen bietet es sich an, den Client Conversations zu nutzen welcher deutlich mehr Funktionen bereitstellt. Bei Benutzung des ICQ-Transports erhalte ich keinen Zugriff auf das ICQ-Passwort, es wird auf dem Server verschlüsselt hinterlegt.

Der Server stellt keinen geschlossenen Benutzerkreis dar, sondern stellt automatisch Verbindungen zu anderen XMPP-Servern her, also können Nachrichten an alle Accounts auf offenen Servern (z.B. jabber.ccc.de o.ä.) zugestellt werden.

Verbindungen von und zu diesem Dienst werden nur mit verschlüsselten Verbindungen erlaubt. Das betrifft sowohl Client-Server-Verbindungen als auch Server-Server-Verbindungen. Aus diesem Grund können keine Kontakte in Google-Talk erreicht werden. Google weigert sich leider immernoch, seinen Benutzern eine (transportweg-)verschlüsselte Kommunikation zu ermöglichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.